Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Töging II - TSV Neumarkt St. Veit (4:1)

Töging II siegt souverän

Kreisklasse 3
+
FC Töging II - TSV Neumarkt St. Veit (4:1)

Der TSV Neumarkt St. Veit steckte gegen die Zweitvertretung des FC Töging eine deutliche 1:4-Niederlage ein. Töging II ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Neumarkt St. Veit einen klaren Erfolg.

Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeit war, besorgte Patrick Spermann auf Seiten des FCT II das 1:0 (41.). Das Team vom Wasserschloss führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Florian Sporrer versenkte den Ball in der 55. Minute im Netz der Truppe vom Wasserschloss. Stefan Mutschler trug sich in der 59. Spielminute in die Torschützenliste ein. Spermann schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (69.). Vasilios Patas schraubte das Ergebnis in der 77. Minute mit dem 4:1 für den FC Töging II in die Höhe. Am Ende stand das Team in Gelb-Blau als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Der Mannschaft in Gelb und Blau ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen den TSV 1886 verbuchte man bereits den achten Saisonsieg. Bei Töging II greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal zehn Gegentoren stellt die Wasserschloss-Elf die beste Defensive der Kreisklasse 3. Nur einmal gab sich die Landesliga-Reserve bisher geschlagen. Sieben Spiele ist es her, dass die Zweite des Landesligisten zuletzt eine Niederlage kassierte.

Trotz der Niederlage belegt der TSV Neumarkt St. Veit weiterhin den fünften Tabellenplatz. Sechs Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat der TSV in Blau-Weiß-Rot momentan auf dem Konto. Das Team in Blau-Weiß-Rot baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Für den FCT II geht es in zwei Wochen weiter, wenn man am 11.11.2022 beim TV 1864 Altötting gastiert. Neumarkt St. Veit ist am Sonntag auf Stippvisite beim SV Haiming.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare