SV Gendorf Burgkirchen - TuS Mettenheim (1:3)

Mettenheim schlägt Burgkirchen im Kellerduell

+
SV Gendorf Burgkirchen - TuS Mettenheim (1:3)

Mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen den SV Gendorf Burgkirchen verbuchte der TuS Mettenheim wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als Burgkirchen. Man kassierte bereits 29 Tore gegen sich. Mit lediglich drei Zählern aus elf Partien steht der Gastgeber auf dem Abstiegsplatz. Mit nur elf Treffern stellt der SVG den harmlosesten Angriff der Kreisklasse 3. In dieser Saison sammelte der SVG bisher einen Sieg und kassierte zehn Niederlagen. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der SV Gendorf Burgkirchen in dieser Zeit nur einmal gewann.

Mettenheim holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Mit drei Punkten im Gepäck verließen die Gäste die Abstiegsplätze und belegen jetzt den elften Tabellenplatz. Der TuSM bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und sechs Pleiten. Nach sechs sieglosen Spielen ist der TuS Mettenheim wieder in der Erfolgsspur.

Während Burgkirchen am nächsten Samstag (15:00 Uhr) beim FC Perach gastiert, steht für Mettenheim einen Tag vorher der Schlagabtausch beim SV Oberbergkirchen auf der Agenda.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Kommentare