TuS Mettenheim - FC Mühldorf (2:1)

Mettenheim hat Luft nach oben

+
TuS Mettenheim - FC Mühldorf (2:1)

Nach drei Niederlagen am Stück ist der Start in die neue Saison für den FCM gehörig missglückt. Mit 1:2 musste man sich Mettenheim geschlagen geben. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Beim TuSM präsentierte sich die Abwehr angesichts sieben Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (7). Der Gastgeber findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Der TuS Mettenheim fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein.

Der FC Mühldorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,33 Gegentreffer pro Spiel. Der FCM krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: zwölf. Mit erst einem erzielten Tor hat der FC Mühldorf im Angriff Nachholbedarf. Neben Mühldorf gibt es nur noch ein weiteres Team, das in der Liga ohne Punkte in der Tabelle dasteht. Einen klassischen Fehlstart legte der FCM hin. Drei Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche. Mettenheim tritt am kommenden Samstag beim FC Kirchweidach an, der FC Mühldorf empfängt am selben Tag den SV Gendorf Burgkirchen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Kommentare