FC Mühldorf - TSV 1852 Neuötting (3:0)

Mühldorf nicht zu stoppen

+
FC Mühldorf - TSV 1852 Neuötting (3:0)

Neuötting kehrte vom Auswärtsspiel gegen Mühldorf mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 0:3. Der FCM ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Der Gastgeber stabilisiert nach dem Erfolg über den TSV 1852 die eigene Position im Klassement. Erfolgsgarant des FC Mühldorf ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 21 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Fünf Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Mühldorf.

Die Defizite in der Verteidigung sind beim TSV 1852 Neuötting klar erkennbar, sodass bereits 25 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Der Gast holte auswärts bisher nur drei Zähler. Neuötting belegt mit vier Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten des TSV 1852 alles andere als positiv.

Siege waren zuletzt rar gesät beim TSV 1852 Neuötting. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon fünf Spiele zurück. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Mühldorf zu besiegen. Während der FCM am kommenden Donnerstag den SV Unterneukirchen empfängt, bekommt es Neuötting am selben Tag mit dem TV 1864 Altötting zu tun.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Kommentare