Vorbericht: FC Mühldorf - SV Gendorf Burgkirchen

Gelingt Burgkirchen der erste Saisonsieg?

+
Vorbericht: FC Mühldorf - SV Gendorf Burgkirchen

Am kommenden Samstag trifft Mühldorf auf Burgkirchen. Am vergangenen Sonntag ging der FCM leer aus – 1:2 gegen den TuS Mettenheim. Am vergangenen Spieltag verlor der SVG gegen den TSV 1852 Neuötting und steckte damit die dritte Niederlage in dieser Saison ein.

Der Gastgeber krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: zwölf. Mühldorf schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits sieben Gegentore verdauen musste. Neben dem FCM gibt es nur noch ein weiteres Team, das in der Liga ohne Punkte in der Tabelle dasteht. Für Mühldorf muss der erste Saisonsieg her.

Momentan besetzt der SV Gendorf Burgkirchen den ersten Abstiegsplatz. Mit zehn Toren fing sich der Gast die meisten Gegentore der Kreisklasse 3 ein. Am Samstag will Burgkirchen den ersten Sieg feiern. Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams nicht. Während der FCM im Schnitt 2,33 Treffer kassierte, sind es beim SV Gendorf Burgkirchen sogar 3,33. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Kommentare