Vorbericht: SV Oberbergkirchen - SV Unterneukirchen

Platzt bei Oberbergkirchen der Knoten?

+
Vorbericht: SV Oberbergkirchen - SV Unterneukirchen

Der SV Oberbergkirchen will gegen den SV Unterneukirchen die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Zuletzt kassierte Oberbergkirchen eine Niederlage gegen den SV Aschau/Inn – die vierte Saisonpleite. Gegen den FC Mühldorf kam Unterneukirchen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (3:3).

Fahrt hat der SV'66 vor heimischer Kulisse noch nicht aufgenommen. Die Bilanz lautet vier Punkte aus drei Begegnungen. Mehr als Platz elf ist für die Gastgeber gerade nicht drin. Wo beim SV Oberbergkirchen der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die zwölf erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Oberbergkirchen in den vergangenen fünf Spielen.

Der SV 1963 holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Die Gäste belegen mit 14 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Im Sturm des SV Unterneukirchen stimmt es ganz und gar nicht: Zwölf Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Das bisherige Abschneiden von Unterneukirchen: vier Siege, zwei Punkteteilungen und zwei Misserfolge. Die letzten Resultate des SV 1963 konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien. Der SV'66 steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Kommentare