SV Aschau/Inn - TSV Neumarkt St. Veit (0:2)

Neumarkt St. Veit auf Aufstiegskurs

Kreisklasse 3
+
SV Aschau/Inn - TSV Neumarkt St. Veit (0:2)

Der TSV Neumarkt St. Veit gewann gegen den SV Aschau/Inn mit 2:0. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Aschau hatte mit 3:0 gesiegt.

Die 0:2-Heimniederlage der Veilchen-Elf war Realität, als der Unparteiische die Partie letztendlich abpfiff.

Die Equipe der Veilchen beendet die Saison mit Platz drei knapp hinter den Aufstiegsrängen und kann selbstbewusst auf das kommende Fußballjahr schauen. Die Mannschaft der Violetten stellte in dieser Spielzeit alle Gegner vor große Probleme. Hinten stand die Mannschaft kompakt und vorne trafen die Spieler häufig, weshalb man schlussendlich auf das sehr gute Torverhältnis von 44:14 kam. Der Veilchen-Club weist mit elf Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Bald kann der TSV in Blau-Weiß-Rot dieser Saison die Krone aufsetzen. Denn mit dem erreichten zweiten Platz qualifizierte sich Neumarkt St. Veit für die Aufstiegsrelegation und hat deshalb die Möglichkeit, die nächste Saison eine Etage höher zu spielen. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des Team in Blau-Weiß-Rot ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 17 Gegentore zugelassen hat. Im gesamten Saisonverlauf holte die Mannschaft der Blau-Weiß-Roten zwölf Siege und ein Remis und musste nur vier Niederlagen hinnehmen. Bis zum Saisonabschluss zeigte sich der Turn- und Sportverein von 1886 sehr stark und holte in den letzten fünf Spielen 13 Punkte.

Am nächsten Sonntag reist der SVA zum TuS Mettenheim, zeitgleich empfängt der TSV 1886 den SV Unterneukirchen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare