Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

„Ich bin schockiert“

Hammer bei Münchner Löwen: 1860 wirft Kapitän Mölders raus - Shitstorm im Netz

Hammer bei Münchner Löwen: 1860 wirft Kapitän Mölders raus - Shitstorm im Netz

SV Aschau/Inn - TuS Alztal Garching (5:0)

Aschau auf Aufstiegskurs

Kreisklasse 3
+
SV Aschau/Inn - TuS Alztal Garching (5:0)

Der TuS Alztal Garching kam gegen den SV Aschau/Inn mit 0:5 unter die Räder. Die Überraschung blieb aus: Gegen Aschau kassierte Garching eine deutliche Niederlage.

Luciano Liquiliqui brachte den SVA in der 34. Minute in Front. Thomas Deißenböck beförderte das Leder zum 2:0 der Veilchen-Elf über die Linie (39.). Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (44.) schoss Konstantin Karamanlis einen weiteren Treffer für die Equipe der Veilchen. Der tonangebende Stil der Mannschaft der Violetten spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Deißenböck gelang ein Doppelpack (82./88.), mit dem er das Ergebnis auf 5:0 hochschraubte. Schlussendlich setzte sich der SV Aschau/Inn mit fünf Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Der Veilchen-Club ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter. Mit nur fünf Gegentoren stellt der violette Sportverein aus Aschau die sicherste Abwehr der Liga. Die Saisonbilanz des Aschauer Sportverein sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei acht Siegen und einem Unentschieden büßte der Gastgeber lediglich eine Niederlage ein. Seit acht Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, das Team der Veilchen zu besiegen.

Die Defizite in der Verteidigung sind beim TuS Alztal klar erkennbar, sodass bereits 27 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Der TuS Garching/Alz holte auswärts bisher nur einen Zähler. Mit lediglich fünf Zählern aus zehn Partien steht Alztal auf dem Abstiegsplatz. Vollstreckerqualitäten demonstrierten die Gäste bislang noch nicht. Der Angriff des TuS aus Garching ist mit acht Treffern der erfolgloseste der Kreisklasse 3. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten des TuS 1924 alles andere als positiv. Der Spiel- und Sportklub aus Wald an der Alz wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg.

Während Aschau am kommenden Samstag den DJK-SV Pleiskirchen empfängt, bekommt es der TuS Alztal Garching am selben Tag mit dem FC Mühldorf zu tun.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare