Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Haiming - FC Kirchweidach (3:0)

Haiming besiegt Kirchweidach souverän mit 3:0

Kreisklasse 3
+
SV Haiming - FC Kirchweidach (3:0)

Der SV Haiming setzte sich standesgemäß gegen den FC Kirchweidach mit 3:0 durch. An der Favoritenstellung ließ Haiming keine Zweifel aufkommen und trug gegen Kirchweidach einen Sieg davon.

Patrick Sommer brachte sein Team in der 36. Minute nach vorn. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (42.) schoss Lukas Windsperger einen weiteren Treffer für den SVH. Mit der Führung für den Haiminger Sportverein ging es in die Halbzeitpause. Zum Seitenwechsel ersetzte Georg Rottenaicher vom FCK seinen Teamkameraden Johannes Barth. Für ruhige Verhältnisse sorgte Windsperger, als er das 3:0 für den SV Haiming besorgte (69.). Letztlich fuhr der Sportverein Haiming einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der Haiminger SV in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden der Gastgeber ist die funktionierende Defensive, die erst zehn Gegentreffer hinnehmen musste. Nur einmal gab sich Haiming bisher geschlagen. Neun Spiele ist es her, dass der SVH zuletzt eine Niederlage kassierte.

Der FC Kirchweidach findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Fußball-Club Kirchweidach das Problem. Erst zehn Treffer markierten die Gäste – kein Team der Kreisklasse 3 ist schlechter. Zwei Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat Kirchweidach derzeit auf dem Konto. Zuletzt war beim FCK der Wurm drin. In den letzten fünf Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Am kommenden Samstag trifft der SV Haiming auf den DJK-SV Pleiskirchen, der FC Kirchweidach spielt tags zuvor gegen den SV Linde Tacherting.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare