Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Haiming - TSV Neumarkt St. Veit (3:1)

Haiming überflügelt Neumarkt St. Veit in der Tabelle

Kreisklasse 3
+
SV Haiming - TSV Neumarkt St. Veit (3:1)

Am Sonntag verbuchte der SV Haiming einen 3:1-Erfolg gegen den TSV Neumarkt St. Veit. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Haiming die Nase vorn. Das Salz in der Suppe – sprich Tore – hatte im Hinspiel gefehlt.

Harald Bonimeier brachte sein Team in der 14. Minute nach vorn. Bereits in der 15. Minute erhöhte Dominic Lohmann den Vorsprung des SVH. Mit einem Elfmeter von Georg Reiter kam Neumarkt St. Veit noch einmal ran (18.). Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung des SV Haiming in die Kabine. Für das dritte Tor des Haiminger Sportverein war Lukas Windsperger verantwortlich, der in der 69. Minute das 3:1 besorgte. In den 90 Minuten war der Sportverein Haiming im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der TSV 1886 und fuhr somit einen 3:1-Sieg ein.

Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von Haiming. Insgesamt erst 14-mal gelang es dem Gegner, den Haiminger SV zu überlisten. Zuletzt lief es erfreulich für die Gastgeber, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Die Situation beim TSV Neumarkt St. Veit bleibt angespannt. Gegen den SVH kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Mit diesem Sieg zog der SV Haiming an Neumarkt St. Veit vorbei auf Platz fünf. Der TSV in Blau-Weiß-Rot fiel auf die sechste Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Haiming verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 19.03.2023 die Zweitvertretung des FC Töging. Der TSV 1886 hat nächste Woche den SV Linde Tacherting zu Gast.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare