Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Linde Tacherting - FC Perach (6:1)

Tacherting gewährt Ehrentreffer

Kreisklasse 3
+
SV Linde Tacherting - FC Perach (6:1)

Perach kam gegen Tacherting mit 1:6 unter die Räder. Der SV Linde ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den FCP einen klaren Erfolg.

Fabian Redwitz brachte den SV Linde Tacherting in der 17. Minute in Front. Ein Tor mehr für den SVL machte den Unterschied zur Pause zwischen den beiden Mannschaften aus. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Redwitz schnürte einen Doppelpack (46./52.), sodass der Sportverein aus Tacherting fortan mit 3:0 führte. Für das 4:0 des SV aus Lengloh sorgte Alexander Oberhauser, der in Minute 65 zur Stelle war. Der Sportverein aus Lengloh baute die Führung aus, indem Manuel Karlstetter zwei Treffer nachlegte (68./71.). In der Schlussphase gelang Markus Kiefl noch der Ehrentreffer für den FC Perach (85.). Letztlich feierte Tacherting gegen den Peracher FC nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der SV Linde in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Nur einmal gab sich das Team aus Lengloh bisher geschlagen.

Durch diese Niederlage fiel Perach in die Abstiegszone auf Platz zwölf. Die Hintermannschaft des Fußball-Club Perach steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 20 Gegentore kassierten die Gäste im Laufe der bisherigen Saison. Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Dreier wird der FCP nach unten durchgereicht.

Die Defensivleistung des FC aus Perach lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen den SV Linde Tacherting offenbarte der FC Perach eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Am kommenden Sonntag tritt Tacherting beim SV Schwindegg an, während Perach zwei Tage zuvor den TV 1864 Altötting empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare