Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Linde Tacherting - TSV 1852 Neuötting

Neuötting startet die Rückrunde bei Tacherting

Kreisklasse 3
+
Vorbericht: SV Linde Tacherting - TSV 1852 Neuötting

Neuötting sollte vor dem kommenden Gegner SV Linde Tacherting gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Der SV Linde gewann das letzte Spiel souverän mit 6:0 gegen den TuS Mettenheim und muss sich deshalb nicht verstecken. Zwar blieb der TSV 1852 nun seit sechs Partien ohne Sieg, aber gegen den SV Haiming trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 0:

0-Remis. Im Hinspiel hatte der SV Linde Tacherting die Nase vorn und feierte einen knappen 2:1-Sieg.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-3-0) dürfte der SVL selbstbewusst antreten. Mit 27 Zählern führt der Sportverein aus Tacherting das Klassement der Kreisklasse 3 souverän an. Erfolgsgarant des SV aus Lengloh ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 36 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der Sportverein aus Lengloh weist bisher insgesamt acht Erfolge, drei Unentschieden sowie eine Pleite vor.

Im Tableau ist für den TSV 1852 Neuötting mit dem siebten Platz noch Luft nach oben. Die Bilanz der bisherigen Saison des TSV Neuötting kommt ausgeglichen daher: Jeweils vier Siege, Unentschieden und Niederlagen hat man zutage gefördert.

Insbesondere den Angriff von Tacherting gilt es für Neuötting in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der SV Linde den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln. Beim SV Linde Tacherting sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ das Team aus Lengloh das Feld als Sieger, während der TSV 1852 in dieser Zeit sieglos blieb.

Tacherting reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Gewinner. Dagegen siegte der TSV 1852 Neuötting schon seit sechs Spielen nicht mehr. Daher sollte der Turn- und Sportverein von 1852 für den SV Linde in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare