SV Oberbergkirchen - TSV 1852 Neuötting (3:3)

Tore ohne Unterlass – gleichwohl nur Unentschieden

Kreisklasse 3
+
SV Oberbergkirchen - TSV 1852 Neuötting (3:3)

Der SV Oberbergkirchen und der TSV 1852 Neuötting beendeten die Saison mit einem Torspektakel und trennten sich mit einem 3:3-Unentschieden. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Der knappe 3:2-Erfolg im Hinspiel hatte seinerzeit Oberbergkirchen Glücksgefühle beschert.

Letzten Endes wurde in der Begegnung des SVO mit Neuötting kein Sieger gefunden.

Der SV'66 steht nach allen Spielen auf Platz acht und befindet sich damit im unteren Mittelfeld. Zum Saisonabschluss weist der Sportverein Oberbergkirchen lediglich fünf Siege vor, denen fünf Remis und fünf Niederlagen gegenüberstehen. Mit acht Punkten aus den letzten fünf Spielen machte der Sportverein von 1966 deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

Dieses Mal entkam der TSV Neuötting nur knapp dem Abstieg. Nach 16 Spielen steht der TSV 1852 auf Platz elf. Die Stärke des Turn- und Sportverein von 1852 liegt in der Offensive – mit insgesamt 32 erzielten Treffern. Im gesamten Saisonverlauf holte der TSV aus Neuötting vier Siege und vier Remis und musste nur acht Niederlagen hinnehmen. Das Team in Blau-Weiß-Rot verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man acht Punkte einsammelte.

Der SV Oberbergkirchen tritt am kommenden Samstag beim FC Mühldorf an, der TSV 1852 Neuötting empfängt am selben Tag den TuS Alztal Garching.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare