Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Oberbergkirchen - TuS Engelsberg (1:1)

Oberbergkirchen verdirbt Engelsberg die Laune

Kreisklasse 3
+
SV Oberbergkirchen - TuS Engelsberg (1:1)

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte Engelsberg gegen Oberbergkirchen kein Kapital schlagen und kam nur zu einem 1:1-Unentschieden. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des TuS 1967. Doch die Erwartungen erfüllten sich nicht. Im Hinspiel hatte der TuS 1967 Engelsberg einen 1:0-Sieg für sich reklamiert.

Markus Nicklbauer brachte den SV'66 in der 14. Minute nach vorn. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (42.) traf Sven Illguth zum Ausgleich für den TuS Engelsberg. Der Schlusspfiff durch den Schiedsrichter setzte allen Hoffnungen auf weitere Treffer ein Ende. Es blieb letztlich bei der Punkteteilung.

Mit lediglich zehn Zählern aus 13 Partien steht der SV Oberbergkirchen auf dem Abstiegsrelegationsrang. Der Angriff ist beim SVO die Problemzone. Nur 16 Treffer erzielte der Gastgeber bislang. Der Sportverein Oberbergkirchen verbuchte insgesamt zwei Siege, vier Remis und sieben Niederlagen.

Engelsberg nimmt mit 25 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des Gasts ist die funktionierende Defensive, die erst elf Gegentreffer hinnehmen musste. Der TuS 1967 weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sieben Erfolgen, vier Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor.

Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Oberbergkirchen kann einfach nicht gewinnen. Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der der TuS Engelsberg ungeschlagen ist.

Am kommenden Samstag trifft der SV'66 auf den SV Aschau/Inn (14:00 Uhr), Engelsberg reist tags zuvor zum TV 1864 Altötting (19:30 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare