Vorbericht: SV Unterneukirchen - FC Perach

Behält Perach Rückenwind?

Kreisklasse 3
+
Vorbericht: SV Unterneukirchen - FC Perach

Beim kommenden Gegner von Unterneukirchen lief es zuletzt wie am Schnürchen – Perach wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Die achte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den SV 1963 gegen den SV Aschau/Inn. Der FCP tritt mit breiter Brust an, wurde doch der TuS Alztal Garching zuletzt mit 2:1 besiegt. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Der SV Unterneukirchen siegte knapp mit 2:1.

Der Angriff ist beim SV 1963 Unterneukirchen die Problemzone. Nur 18 Treffer erzielten die Gastgeber bislang. In den letzten fünf Spielen schaffte der Sportverein 1963 lediglich einen Sieg.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des FC Perach ist die funktionierende Defensive, die erst 13 Gegentreffer hinnehmen musste. Der Peracher FC holte aus den bisherigen Partien elf Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Der Fußball-Club Perach erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien 15 Zähler.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Unterneukirchen geraten. Die Offensive von Perach trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Der SV 1963 hat mit dem FCP eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der Fußball-Club aus Perach ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der SV Unterneukirchen schafft es mit 17 Zählern derzeit nur auf Platz neun, während der FC Perach 17 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht FC Perach hieße.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare