Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV 1852 Neuötting - TuS Alztal Garching (2:2)

Neuötting kämpft sich dank Kagerer zum Punkt

Kreisklasse 3
+
TSV 1852 Neuötting - TuS Alztal Garching (2:2)

Der TSV 1852 Neuötting trennte sich an diesem Mittwoch vom TuS Alztal Garching mit 2:2.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Alexander Reberger von Neuötting, der in der sechsten Minute vom Platz musste und von Enver Halilovic ersetzt wurde. In der Anfangsphase schaffte es keines der beiden Teams, sich eine Chance zu erarbeiten. Nico Stelzenberger brachte Garching in der 16. Minute in Front. Firdeus Bracaj versenkte die Kugel zum 2:0 für den TuS Garching/Alz (32.) Daniel Kagerer nutzte die Chance für den TSV 1852 und beförderte in der 37. Minute das Leder zum 1:2 ins Netz. Die Pausenführung des TuS Alztal fiel knapp aus. Beim TSV 1852 Neuötting kam zu Beginn der zweiten Hälfte Michael Welschof für Bernhard Aigner in die Partie. Kurz vor dem Ende des Spiels jubelte Kagerer mit seinen Teamkollegen über seinen Treffer in der 86. Minute, der einen Gleichstand herbeiführte. Nach einer deutlichen Führung wähnte der TuS Alztal Garching die Schäfchen bereits im Trockenen. Doch Neuötting stemmte sich gegen die drohende Niederlage und holte am Ende noch ein Remis.

Ein Punkt reichte dem TSV 1852, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun zwei Punkten steht der TSV Neuötting auf Platz acht. Drei Spiele und noch kein Sieg: Der Turn- und Sportverein von 1852 wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Der Teilerfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Garching liegt nun auf Platz zehn.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag reist der TSV 1852 Neuötting zum DJK-SV Pleiskirchen, während der TuS Alztal am selben Tag beim SV Unterneukirchen antritt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare