TSV Neumarkt St. Veit - SV Unterneukirchen (3:0)

Neumarkt St. Veit auf Aufstiegskurs

Kreisklasse 3
+
TSV Neumarkt St. Veit - SV Unterneukirchen (3:0)

Der TSV Neumarkt St. Veit setzte sich standesgemäß gegen den SV Unterneukirchen mit 3:0 durch. Die Beobachter waren sich einig, dass Unterneukirchen als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen: Der SV 1963 Unterneukirchen hatte mit 2:1 die Oberhand behalten.

Mit dem Schlusspfiff durch den Schiedsrichter gewann Neumarkt St. Veit gegen den SV 1963.

Der TSV 1886 kann nach diesem Sieg der Freude über die übernommene Tabellenführung freien Lauf lassen. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des TSV in Blau-Weiß-Rot ist die funktionierende Defensive, die erst 17 Gegentreffer hinnehmen musste. Das Team in Blau-Weiß-Rot sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 13 summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und vier Niederlagen dazu. Sechs Spiele ist es her, dass die Mannschaft der Blau-Weiß-Roten zuletzt eine Niederlage kassierte.

Der SV Unterneukirchen findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Im Sturm des Sportverein 1963 stimmt es ganz und gar nicht: 19 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nun musste sich der Sportverein Unterneukirchen schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die vergangenen Spiele waren für das Team in Grün-Weiß nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare