Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Neumarkt St. Veit - SV Unterneukirchen (2:3)

Unterneukirchen macht Boden gut

Kreisklasse 3
+
TSV Neumarkt St. Veit - SV Unterneukirchen (2:3)

Der TSV Neumarkt St. Veit hat den Saisonstart verpatzt: Mit dieser 2:3-Niederlage lautet der triste Ertrag zwei Pleiten am Stück.

Moritz Emmerl brachte sein Team in der fünften Minute nach vorn. Nico Adamczyk musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Marco Moosner weiter. Artur Michaelis versenkte die Kugel zum 2:0 für den SV Unterneukirchen (28.) Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Zum Seitenwechsel ersetzte Fabian Niederreiter von Neumarkt St. Veit seinen Teamkameraden Chris Weber. Michael Spirkl verkürzte für den TSV in Blau-Weiß-Rot später in der 67. Minute auf 1:2. Dominik Moser erhöhte den Vorsprung von Unterneukirchen nach 78 Minuten auf 3:1. Durch einen von Georg Reiter verwandelten Elfmeter gelang dem TSV 1886 in der 84. Minute der 2:3-Anschlusstreffer. Mit Ablauf der Spielzeit schlug der SV 1963 das Team in Blau-Weiß-Rot 3:2.

Neben dem TSV Neumarkt St. Veit gibt es nur noch ein weiteres Team, das in der Liga ohne Punkte in der Tabelle dasteht.

Beim SV Unterneukirchen präsentierte sich die Abwehr angesichts fünf Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (5). Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der SV 1963 Unterneukirchen in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Der Sportverein 1963 hat nun den ersten Saisonsieg eingefahren. Vorher hatte man einmal die Punkte geteilt und eine Niederlage kassiert.

Neumarkt St. Veit wird am kommenden Samstag vom SV Aschau/Inn empfangen. Schon am Sonntag ist Unterneukirchen wieder gefordert, wenn der TuS Alztal Garching zu Gast ist.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare