Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Planungen beim Kreisklassisten für die neue Saison laufen

Trainer Berger verlängert in Neumarkt-St. Veit - zwei neue Torhüter verpflichtet

Trainer Franz Berger an der Seitenlinie.
+
Franz Berger, Trainer des TSV Neumarkt-St. Veit, wird auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie stehen.

Die Planungen beim TSV Neumarkt-St. Veit für die kommenden Saison laufen. Dabei verstärkte sich der Kreisklassist auf der Torhüterposition und holte dafür zwei neue Spieler. Zudem verlängerte Cheftrainer Franz Berger seinen Vertrag.

Neumarkt-St. Veit - Am Ende war es ganz knapp. Da beim Saison-Abbruch die Quotienten-Regel mit nur direkten Aufsteigern angewandt wird, verpasste der TSV Neumarkt-St. Veit die Meisterschaft um Haaresbreite. Am Ende fehlen dem Kreisklassisten 0,14 Punkte auf die SG Perach/Winhöring.

Berger übernahm die Mannschaft im Juli 2020

Dennoch richten sich die Blicke beim TSV auf die neue Saison und dafür laufen bereits die Planungen. Dabei hat der Kreisklassist gute Nachrichten zu verkünden. Denn Trainer Franz Berger verlängerte seinen Vertrag in Neumarkt-St. Veit. Berger übernahm die Mannschaft erst im Juli des vergangenen Jahres, nachdem Anton Fuchshuber den Verein verlassen hatte. Mit Cheftrainer Berger will der TSV in der kommenden Saison an die Ergenisse des vergangenen Jahres anknüpfen und wieder vorne angreifen.

Kumpfmüller und Linka verstärken den TSV Neumarkt-St. Veit

Neben der Vertragsverlängerung des Cheftrainers kann der TSV Neumarkt-St. Veit auch noch zwei Neuzgänge auf der Torwartposition präsentieren. Einer davon ist Stephan Kumpfmüller, der zuvor für die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars spielte. Der 23-Jährige, der in der Jugend unter anderem beim TSV Buchbach spielte und beim SV Schwindegg seine ersten Einsätze im Herrenbereich sammelte, spielte bei der SGRRG vorallem in der 2. Mannschaft. Neben Kumpfmüller sicherte sich der Kreisklassist auch die Dienste von Lucius Linka, der zuletzt pausierte.

Seit vergangener Woche sind die Spieler des TSV auch wieder zurück auf dem Platz. „Die Erste und Teile der Zweiten waren hoch motiviert endlich wieder gemeinsam Fußballspielen zu dürfen“,teilt der Klub mit. „Ein gelungener Trainingsstart für die Herrenmannschaften.“ Wann die neue Saison losgehen wird, ist allerdings noch nicht abzusehen.

ma

Kommentare