Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Engelsberg - TSV Neumarkt St. Veit (0:2)

Neumarkt St. Veit entführt die Punkte

Kreisklasse 3
+
TuS Engelsberg - TSV Neumarkt St. Veit (0:2)

Mit 0:2 verlor der TuS 1967 am vergangenen Samstag zu Hause gegen Neumarkt St. Veit.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Mit einem Wechsel – Florian Sporrer kam für Chris Weber – startete der TSV 1886 in Durchgang zwei. Sporrer brach für den TSV in Blau-Weiß-Rot den Bann und markierte in der 76. Minute die Führung. Kurz vor Ultimo war noch Georg Reiter zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des Team in Blau-Weiß-Rot verantwortlich (81.). Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:0 zugunsten der Mannschaft der Blau-Weiß-Roten.

Mit bisher nur drei Treffern zeigte der Sturm des TuS Engelsberg erhebliche Defizite. Dafür stand die Defensive aber ziemlich sicher. Der TuS 1967 Engelsberg findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Den Gastgebern muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisklasse 3 markierte weniger Treffer als Engelsberg.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der TSV Neumarkt St. Veit im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Erfolgsgarant des Turn- und Sportverein von 1886 ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 13 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt.

Ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme des TuS 1967 bei. In dieser Saison sammelte der Turn- und Sportverein Neumarkt St. Veit bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen.

Der TuS Engelsberg hat das nächste Spiel erst in zwei Wochen, am 18.09.2021 gegen den SV Aschau/Inn. Kommenden Freitag (19:00 Uhr) bekommt der TSV 1886 Besuch vom SV Haiming.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare