Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Mettenheim - TSV 1852 Neuötting (1:2)

Neuötting holt den zweiten Saisonsieg

Kreisklasse 3
+
TuS Mettenheim - TSV 1852 Neuötting (1:2)

Nach vier Niederlagen am Stück ist der Start in die neue Saison für den TuS Mettenheim gehörig missglückt. Mit 1:2 musste man sich dem TSV 1852 Neuötting geschlagen geben.

Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Dominik Kraus brachte Mettenheim in der 53. Minute ins Hintertreffen. In Minute 63 gelang dem Mettenheimer TuS der Ausgleich. Dass Neuötting in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Alexander Lang, der in der 78. Minute zur Stelle war. Am Schluss gewann der TSV 1852 gegen den TuSM.

Der TuS Mettenheim findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Einen klassischen Fehlstart legte die Heimmannschaft hin. Vier Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche.

Beim TSV 1852 Neuötting präsentierte sich die Abwehr angesichts sieben Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (8). Die drei Punkte brachten für den TSV Neuötting keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Mit zwei Siegen weist die Bilanz des Turn- und Sportverein von 1852 genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder.

Am kommenden Freitag tritt Mettenheim beim TSV Neumarkt St. Veit an, während Neuötting einen Tag später den FC Mühldorf empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare