TV 1864 Altötting - SV Aschau/Inn (0:3)

Aschau auf Aufstiegskurs

Kreisklasse 3
+
TV 1864 Altötting - SV Aschau/Inn (0:3)

Der TV 1864 Altötting steckte gegen den SV Aschau/Inn eine deutliche 0:3-Niederlage ein. Das Hinspiel hatte damit geendet, dass Aschau den Heimvorteil in einen 2:1-Sieg umgemünzt hatte.

Am Ende hieß es für die Veilchen-Elf: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei Altötting.

Am Ende der Saison steht der TVA im sicheren Mittelfeld auf Platz sechs. Zum Saisonabschluss kommt der TVA 1864 auf sieben Siege, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen. Mit neun Punkten aus den letzten fünf Spielen machte 1864 Altötting deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

Nachdem der SVA hinten nichts anbrennen ließ und vorne Kaltschnäuzigkeit bewies, ist die Equipe der Veilchen weiter im Rennen um die vorderen Plätze. Auch im letzten Spiel stellte der Angriff der Mannschaft der Violetten noch einmal seine Qualitäten unter Beweis und hob damit die Anzahl der geschossenen Tore auf 44 an. Liga-Bestwert! Der Veilchen-Club weist mit elf Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Zum Ende ging dem violette Sportverein aus Aschau die Puste aus: Aus den letzten fünf Spielen holten die Gäste nur sieben Punkte.

Am nächsten Sonntag (15:30 Uhr) reist der TV 1864 Altötting zum SV Unterneukirchen, tags zuvor begrüßt der SV Aschau/Inn den TSV Neumarkt St. Veit vor heimischer Kulisse.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare