Vorbericht: SV Unterneukirchen - SV Gendorf Burgkirchen

Burgkirchen will ersten Saisonsieg

Vorbericht: SV Unterneukirchen - SV Gendorf Burgkirchen
+
Vorbericht: SV Unterneukirchen - SV Gendorf Burgkirchen

Am kommenden Sonntag trifft der SV 1963 auf Burgkirchen. Der SV Unterneukirchen kam zuletzt gegen den TuS Mettenheim zu einem 0:0-Unentschieden. Der letzte Auftritt des SVG verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:3-Niederlage gegen den SV Aschau/Inn.

Unterneukirchen steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Mit erst sechs erzielten Toren hat die Heimmannschaft im Angriff Nachholbedarf. Der bisherige Ertrag des SV 1963 in Zahlen ausgedrückt: drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen.

Momentan besetzt der SV Gendorf Burgkirchen den ersten Abstiegsplatz. Die Gäste mussten schon 17 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Sechs Partien, sechs Niederlagen. Die Bilanz von Burgkirchen spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Beim SV Unterneukirchen sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ Unterneukirchen das Feld als Sieger, während der SVG in dieser Zeit sieglos blieb. Der SV Gendorf Burgkirchen steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des SV 1963 bedeutend besser als die von Burgkirchen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare