Neumarkt gewinnt zum Auftakt

Zur Auftakt der Kreisklasse 3 empfing der TSV Neumarkt-Sankt Veit den Aufsteiger TuS Engelsberg. Das Spiel selbst begann äußerst umkämpft, da beide Teams zuallererst auf ihre Defensive bedacht waren. Lediglich Alexander Zehentmeier sorgte nach 20 Minuten für Gefahr, sein Kopfball ging jedoch nur an die Latte. Die Engelsberger machten es auf der anderen Seite besser. In der 33. Spielminute erzielte Andreas Hüller in der 33. Minute das Tor, nachdem Christian Feichtner eine Flanke von rechts vors Tor brachte. Diese Führung hatte allerdings nicht lange Bestand. Nur sieben Minuten später gelang dem TSV der Ausgleich. Stefan Bögl setzte sich gut über die rechte Seite durch und bediente Hausberger, der aus etwa sechs Metern einschob. Nach dem Seitenwechsel machten beide Teams etwas mehr auf, sodass sich mehr Torchancen ergaben. Doch unter anderem Absmeier konnte den Ball nicht im TSV-Gehäuse unterbringen. Danach war wieder Neumarkt an der Reihe mit einer Doppelchance von Bögl und Zehentmeier. Wenig später bot sich den Neumarktern dann die große Chance zum Führungstreffer, als Absmeier ein Foul im eigenen Sechzehner beging. Felix Obergrußberger verwandelte den fälligen Elfer unhaltbar zum 2:1 für Neumarkt. Weitere Tore wollten nicht mehr fallen, sodass es am Ende beim verdienten Sieg der Neumarkter blieb. (bre/pet)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare