Perach in guter Form

Die Gastgeber knüpften an die gute Leistung in Tüßling an und lieferten dem Favoriten eine ausgeglichene Partie.

Den Unterschied beider Mannschaften machte sich in der Chancenverwertung erkennbar. Einen Freistoß von Attila Nagy konnte Michael Sterr in bedrängter Position souverän in der 25. Minute im Tor unterbringen. Das weitere Anrennen der Gastgeber auf das Peracher Tor brachte danach nicht mehr viel, denn es konnten keine zwingenden Torchancen erarbeitet werden.

Die zweiten 45 Minuten gehörten dann eindeutig den Gästen. Die Hausherren taten zwar ihr bestes, blieben aber meist chancenlos. Ein gutes Beispiel war das 2:0 der Gäste. Auf eine vergebene Großchance der Hausherren reagierten die Gäste erfolgreich mit einem Konter. Thomas Klinkenberg traf zum 0:2 in der 49. Spielminute. Eine Standardsituation brachte schließlich den Endstand. Putak Antun konnte einen Eckball zum 0:3 verwandeln. (tha)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare