Reischach entführt drei Punkte aus Oberbergkirchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Reischach hat gegen den Abstiegskandidaten vom SV Oberbergkirchen drei Punkte entführt und meldet sich so in der Tabellenspitze der Kreisklasse 3 zurück. Die Zuschauer kamen dabei von Anfang an eine schwungvolle und abwechslungsreiche Partie zu sehen. Vor allem die Heimelf konnte dabei einige starke Offensivaktionen verzeichnen, scheiterte aber immer wieder am gegnerischen Torwart. Reischach war zwar nicht chancenlos, der Führungstreffer in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit kam aber doch etwas überraschend. Florian Gruber kam an der Strafraumgrenze völlig freistehend an den Ball, versetze einen Gegenspieler und jagte den Ball aus 20 Metern ins lange Eck. Nach dem Seitenwechsel war Oberbergkirchen weiterhin die bessere Mannschaft und kam in der 60. Spielminute zum völlig verdienten Ausgleichstreffer durch Goalgetter Herbert Vorwallner. Wenig später monierten die Zuschauer der Hausherren zwei Elfmeter für sich, nachdem Langner und Vorwallner gelegt wurde. Wie es im Fußball oft nunmal so ist, rächten sich die vergebenen Chancen schnell und Reischach konnte erneut durch Gruber,der von einem Fehler des Oberbergkirchen Torwarts profitierte, in Führung gehen. Oberbergkirchen probierte in der Folgephase noch einmal alles, ein weiteres wollte aber nicht gelingen. (bre/hei)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare