Torfestival vom SVO

Nur zehn Tore erzielten sie in dieser Spielzeit und auf einmal treffen sich gleich fünffach! Der SV Oberbergkirchen brannte am Sonntagnachmittag ein echtes Feuerwerk ab. Die Leidtragenden waren die Gäste aus Erlbach.

Dabei ging die Bayernliga-Reserve sogar in Führung, Kaltenhauser mit dem 0:1. Doch es brauchte nur kurz Zeit, bis die Hausherren eine Antwort fanden. Breiteneicher sechs Minuten später mit dem Ausgleichtreffer. Dann drehte der SVO aber so richtig auf und markierte bis Spielende noch vier weitere Buden. Diese erzielten je zwei Akteure doppelt, Stefan Langner und Thomas Karl trugen sich gleich zweimal in die Torschützenliste ein.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare