Acht Tore in Berchtesgaden

Schritt für Schritt schreitet der TSV Berchtesgaden weiter voran und hält weiterhin alle Chancen auf einen zweiten Platz, der für die Kreisliga-Relegation berechtigt.

Gegen die DJK Otting lief man auf Seite der Hartmann-Elf jedoch einem Rückstand hinterher: Fenninger brachte die Auswärtsmannschaft nämlich früh in Front. Robert Reichlmeier traf innerhalb von zwei Minuten gleich doppelt und drehte damit die Partie im Alleingang. Doch in der 38. Minute war es wieder Maximilian Fenniger, der in das Berchtesgadener Gehäuse traf - 2:2.

Nach dem Seitenwechsel drehten die haushohen Favoriten an der Breitwiese wieder auf, Hartmann, Lindner, Förg und Sontheimer markierten je noch einen Treffer für den TSV Berchtesgaden - den Tabellenzweiten.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare