Berchtesgaden marschiert weiter

Recht locker spaziert der TSV Berchtesgaden zum nächsten Sieg, gegen den FC Bischofswiesen setzte sich die Hartmann-Truppe mit 3:1 durch.

Doch die Gäste legten stark los und boten in den ersten zehn Minuten ein enormes Tempo, klare Torchancen gab es aber nicht für den letztjährigen Kreisligisten. Nach einiger Zeit dominierten die Hausherren dann das Geschehen auf dem Rasen und wurden sofort belohnt: Sontheimer scheiterte erst noch am Pfosten, aber Florian Popp war zur Stelle und netzte ein (26.). Und der TSV legte noch vor dem Seitenwechsel nach, Reichlmeier verwertete eine Heringabe von Halilovic ideal und sorgte damit für das 2:0. Spätestens mit dem dritten Treffer für die Gastgeber (verwandelter Strafstoß durch Mario Perez Lavado in der 60. war alles klar, daran änderte auch der Treffer von Schnitzlbaumer zum 3:1 nichts mehr. (bot/mbö)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare