Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Rückstand

Sieg im Duell der Aufsteiger: Bergen schlägt die SG Chieming/Grabenstätt

Bilder vom Spiel SV Unterwössen gegen TSV Bergen.
+
Der TSV Bergen gewinnt das Aufsteigerduell gegen die SG Chieming/Grabenstätt

Der TSV Bergen hat das Duell der Kreisklasse-Klasse-Aufsteiger für sich entscheiden. Gegen die SG Chieming/Grabenstätt setzte sich das Team von Herbert Bischof mit 4:1 durch.

Bergen - Im Duell der beiden Aufsteiger aus der A-Klasse 2 konnten sich die SG Chieming/Grabenstätt gleich zu Beginn die Möglichkeit auf die Führung.

Bergen dreht die Partie

Nach Abstimmungsproblemen in der Bergener Hintermannschaft konnte allerdings Max Bösch den Schuss von Maximilian Ostermayer entschärfen. Der TSV kam danach besser in die Partie und hatte mit zwei Aluminiumtreffer von Mäx Meindl und Christian Winkler seine ersten Gelegenheiten. Kurz darauf konnte die SG allerdings trotzdem in Führung gehen. Eine Hereingabe von der linken Seite konnte Willi Laschinger nicht klären und legte den Ball so für Maximilian Kesy auf, der zur Führung vollstrecken konnte. Nur zwei Minuten später fiel allerdings bereits der Ausgleich. Nic Schneider schickte Laschinger über die linke Seite, dessen Hereingabe wurde von Winkler nochmals weitergeleitet, sodass Jan Pickl den Ball nur noch über die Linie zum Ausgleich einschieben musste.

Kurz vor der Halbzeit konnte sich Meindl nochmals über den rechten Flügel durchsetzen und wurde im Strafraum von Lucas Surauer regelwidrig geblockt. Beim fälligen Elfmeter setzte TSV-Kapitän Johann Berdan souverän in die rechte untere Ecke zum 2:1-Pausenstand. Bereits in der 49. Minute konnte der TSV seine Führung weiter ausbauen. Max Willinger schickte abermals Laschinger mit einem langen Ball über die linke Seite, welcher sich in den Strafraum durchsetzen und Meindl bedienen konnte. Dieser scheiterte zunächst, den freien Ball, vollendete dann aber Winkler zum 3:1. Den letzten Treffer des Tages erzielte in der 81. Minute Tom Maierhofer nach einer Kombination über die rechten Flügel konnte dieser Gästetorhüter Sven Thiele zum 4:1-Endstand überwinden.

PM TSV Bergen

Kommentare