Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auftaktspiel der neuen Saison

Derby endet torlos: Ruhpolding und Bergen trennen sich Unentschieden

Der SV Ruhpolding kann die Saison entspannt zu Ende spielen.
+
Der SV Ruhpolding und der TSV Bergen trennen sich 0:0.

Der SV Ruhpolding startet zum Auftakt der neuen Spielzeit in der Kreisklasse 4 auswärts beim Derby gegen den Aufsteiger TSV Bergen mit einem torlosen Remis.

Bergen - Die Schwarz/Weißen mussten gleich am 1. Spieltag zum Derby nach Bergen reisen und hatten mit dem Aufsteiger einen ebenbürtigen Gegner.

Ausgeglichenes Spiel in Bergen

Die Ruhpoldinger mussten einige Ausfälle bzw. Abwesenheiten kompensieren, was sich in der Anfangsphase bemerkbar machte. Die Hausherren erwischten einen druckvollen Start und die neu formierte SVR-Truppe hatte Probleme ins Spiel zu finden. Die Bergener konnten einige Abschlüsse verbuchen, jedoch ohne große Torgefahr. Nach der Anfangsviertelstunde kamen auch die Gäste aus Ruhpolding besser in die Partie und es entwickelte sich ein offenes Spiel. Der SVR war mit Standardsituationen gefährlich, die beste Möglichkeit hatte jedoch Daniel Schachner in der 31. Spielminute, als er mit seiner Direktabnahme aus halbrechter Position das Tor knapp verfehlte. So ging es torlos in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff ein ähnliches Bild. Ein ausgeglichenes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, ohne die ganz großen Tormöglichkeiten. Dennoch sahen die ca. 300 Zuschauer ein enges und umkämpftes Spiel. Die beste Chance im 2. Spielabschnitt hatte TSV-Stürmer Maxi Schustek, jedoch brachte er in der 63. Spielminute eine Hereingabe von der linken Angriffsseite aus kurzer Distanz nicht im Tor unter. So endete das Derby zwischen dem SV Ruhpolding und dem TSV Bergen letztlich verdient torlos.

Englische Woche steht bevor

Beide Mannschaften konnten letztendlich mit dem Punkt gut leben, dieses Spiel hatte keinen Sieger verdient. Die Ruhpoldinger haben nun zwei Heimspiele vor der Brust. Am Samstag empfangen die Schwarz/Weißen den SV Laufen, ehe schon am Mittwoch der ASV Piding zur englischen Woche zu Gast ist.

PM SV Ruhpolding

Kommentare