TSV 1861 Tittmoning - FC Bischofswiesen (1:4)

Dritte Pleite von Tittmoning in Serie

+
TSV 1861 Tittmoning - FC Bischofswiesen (1:4)

Mit einem 4:1-Erfolg im Gepäck ging es für den FC Bischofswiesen vom Auswärtsmatch beim TSV 1861 Tittmoning in Richtung Heimat.

Die Defizite in der Verteidigung sind bei Tittmoning klar erkennbar, sodass bereits 20 Gegentreffer hingenommen werden mussten. In der Defensivabteilung des Heimteams knirscht es gewaltig, weshalb der TSV 1861 weiter im Schlamassel steckt. Fünf Spiele und noch kein Sieg: Der TSV 1861 Tittmoning wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Bischofswiesen hat die Krise von Tittmoning verschärft. Der TSV 1861 musste bereits den dritten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen.

Der FCB muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,33 Gegentreffer pro Spiel. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschten die Gäste im Klassement nach vorne und belegen jetzt den fünften Tabellenplatz. Die Offensivabteilung des FC Bischofswiesen funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 16-mal zu. Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Bischofswiesen bei. Der TSV 1861 Tittmoning hat nächste Woche den SV Ruhpolding zu Gast. Der FCB muss am Sonntag auswärts beim SC Anger ran.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Kommentare