Vorbericht: TSV 1921 Fridolfing - TSV 1861 Tittmoning

Bloß nicht verlieren

+
Vorbericht: TSV 1921 Fridolfing - TSV 1861 Tittmoning

Tittmoning will wichtige Punkte im Kellerduell bei Fridolfing holen. Gegen den SB Chiemgau Traunstein II kam der TSV 1921 im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der TSV 1861 auf eigener Anlage mit 0:3 dem SC Anger geschlagen geben musste.

In der Verteidigung des TSV 1921 Fridolfing stimmt es ganz und gar nicht: 22 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des TSV 1861 Tittmoning im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 23 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisklasse 4. Beide Mannschaften plagen sich mit erheblichen Problemen in der Defensive. Die Bilanz von 22 Gegentreffern von Fridolfing ist nur geringfügig besser als die von Tittmoning (23). Beide Mannschaften liegen mit vier Punkten gleichauf. Ein Sieg, ein Unentschieden und fünf Niederlagen stehen bis dato für den TSV 1921 zu Buche. Der TSV 1861 förderte aus den bisherigen Spielen einen Sieg, ein Remis und fünf Pleiten zutage. Die Gäste wie auch der TSV 1921 Fridolfing haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Mit Fridolfing spielt der TSV 1861 Tittmoning gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Auch interessant

Kommentare