Vorbericht: TSV 1921 Fridolfing - TSV Berchtesgaden

Kellerkinder unter sich

+
Vorbericht: TSV 1921 Fridolfing - TSV Berchtesgaden

Am Mittwoch trifft der TSV 1921 Fridolfing auf den TSV Berchtesgaden. Die siebte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den TSV 1921 Fridolfing gegen den SC 1929 Vachendorf. Letzte Woche siegte der TSV Berchtesgaden gegen den SV Oberteisendorf mit 3:0. Somit belegt Berchtesgaden mit 17 Punkten den zehnten Tabellenplatz. Fridolfing hatte sich im Hinspiel als keine große Hürde für den TSV Berchtesgaden erwiesen und mit 1:4 verloren.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des TSV 1921 Fridolfing sind elf Punkte aus acht Spielen. Die Trendkurve des Gastgebers geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang elf, mittlerweile hat man Platz sieben der Rückrundentabelle inne. Der Turn- und Sportverein aus Fridolfing musste schon 30 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Mit lediglich 17 Zählern aus 16 Partien steht der Fridolfinger TSV auf einem Abstiegsplatz.

Lediglich sechs Punkte stehen für den TSV Berchtesgaden auswärts zu Buche. Mit erst 20 erzielten Toren hat der Gast im Angriff Nachholbedarf. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der Turn- und Sportverein aus Berchtesgaden lediglich einmal die Optimalausbeute. Nach 16 absolvierten Begegnungen stehen für Berchtesgaden vier Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen auf dem Konto. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Kommentare