TSV 1921 Fridolfing - TSV Heiligkreuz (0:4)

Fridolfing kommt nicht aus dem Keller

TSV 1921 Fridolfing - TSV Heiligkreuz (0:4)
+
TSV 1921 Fridolfing - TSV Heiligkreuz (0:4)

Der TSV Heiligkreuz erreichte einen 4:0-Erfolg beim TSV 1921 Fridolfing. Die Beobachter waren sich einig, dass Fridolfing als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Das Heimteam muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,58 Gegentreffer pro Spiel. In der Rückrunde muss der TSV 1921 das Feld von hinten aufrollen, sofern der Klassenerhalt erreicht werden soll. Vollstreckerqualitäten demonstrierte Fridolfing bislang noch nicht. Der Angriff des TSV 1921 Fridolfing ist mit neun Treffern der erfolgloseste der Kreisklasse 4. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur einem Sieg und drei Unentschieden sind die Aussichten des TSV 1921 alles andere als positiv. Zuletzt war beim TSV 1921 Fridolfing der Wurm drin. In den letzten sechs Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Heiligkreuz holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der Gast in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Vier Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat der TSV Heiligkreuz derzeit auf dem Konto. Durch den klaren Erfolg über Fridolfing ist Heiligkreuz weiter im Aufwind.

Während der TSV 1921 am nächsten Samstag (15:30 Uhr) beim TSV 1861 Tittmoning gastiert, duelliert sich der TSV Heiligkreuz am gleichen Tag mit Tacherting.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.




Kommentare