TSV 1921 Fridolfing - SV Linde Tacherting (2:1)

SV Linde verliert nach elf Spielen wieder

+
TSV 1921 Fridolfing - SV Linde Tacherting (2:1)

Nichts zu holen gab es für den SV Linde Tacherting beim TSV 1921 Fridolfing. Der Gastgeber erfreute seine Fans mit einem 2:1. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Im Hinspiel der beiden Kontrahenten hatte der SV Linde Tacherting ein Tor mehr erzielt und mit dem 1:0 so das bessere Ende für sich.

Der TSV 1921 Fridolfing beendet die Saison mit einer Bilanz von sechs Siegen, sieben Unentschieden und neun Niederlagen. Die Hintermannschaft von Fridolfing glich im Saisonverlauf oftmals einem fragilen Gebilde. 47 Gegentreffer kassierte der Turn- und Sportverein aus Fridolfing insgesamt. Am Ende einer mageren Spielzeit erreicht der Fridolfinger TSV Platz neun und somit zumindest den Klassenerhalt.

Der SV Linde Tacherting baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Was für den Gast bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. Neun Siege und fünf Remis stehen acht Pleiten gegenüber. Der Angriff von Tacherting kam in dieser Saison nur bedingt zur Entfaltung, was die durchschnittliche Ausbeute von 34 Treffern unter Beweis stellt. Weder Fisch noch Fleisch: Der SVL schließt das Fußballjahr auf Rang sechs ab.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Kommentare