TSV 1921 Fridolfing - SV Ruhpolding (1:2)

Wichtiger Dreier für Ruhpolding

+
TSV 1921 Fridolfing - SV Ruhpolding (1:2)

Mit einem 2:1-Auswärtssieg gegen den TSV 1921 Fridolfing verbuchte der SV Ruhpolding wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Fridolfing muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,7 Gegentreffer pro Spiel. Der Gastgeber belegt mit fünf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt beim TSV 1921 das Problem. Erst neun Treffer markierte der TSV 1921 Fridolfing – kein Team der Kreisklasse 4 ist schlechter. Vom Glück verfolgt war Fridolfing in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Ruhpolding holte auswärts bisher nur vier Zähler. Für den Gast ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Mit erschreckenden 32 Gegentoren stellt der Tabellenletzte die schlechteste Abwehr der Liga. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der SV Ruhpolding deutlich. Insgesamt nur drei Zähler weist der SVR in diesem Ranking auf.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der TSV 1921 zum SC 1929 Vachendorf, tags zuvor begrüßt Ruhpolding den SV Linde Tacherting vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 16:00 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Auch interessant

Kommentare