Vorbericht: TSV 1921 Fridolfing - SV Ruhpolding

Schafft Fridolfing ersten Erfolg auf eigenem Platz?

+
Vorbericht: TSV 1921 Fridolfing - SV Ruhpolding

Der SV Ruhpolding will wichtige Punkte im Kellerduell beim TSV 1921 Fridolfing holen. Zuletzt kassierte Fridolfing eine Niederlage gegen die DJK Otting – die sechste Saisonpleite. Die siebte Saisonniederlage kassierte Ruhpolding am letzten Spieltag gegen den TSV Heiligkreuz.

Daheim hat der TSV 1921 die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Im Angriff der Gastgeber herrscht Flaute. Erst achtmal brachte der TSV 1921 Fridolfing den Ball im gegnerischen Tor unter. Fridolfing überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Die Auswärtsbilanz des SVR ist mit einem Punkt noch ausbaufähig. Mit 31 Toren fingen sich die Gäste die meisten Gegentore der Kreisklasse 4 ein. Das Schlusslicht wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff der TSV 1921 bisher 25-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte der SV Ruhpolding bisher 31-mal das Nachsehen in dieser Saison. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Formal ist der SVR im Spiel gegen den TSV 1921 Fridolfing nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Ruhpolding Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Auch interessant

Kommentare