Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Piding - SB Chiemgau Traunstein II (4:4)

Tore am laufenden Band

Kreisklasse 4
+
ASV Piding - SB Chiemgau Traunstein II (4:4)

Das Spiel vom Mittwoch zwischen dem ASV Piding und der Zweitvertretung des SB Chiemgau Traunstein endete mit einem 4:4-Remis. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Beim Abpfiff durch den Referee stand es zwischen Piding und dem SB Chiemgau II pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Der ASV muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der ASV aus Piding findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Nur einmal ging der Pidinger ASV in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Beim SBC präsentierte sich die Abwehr angesichts 16 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (13). Ein Punkt reichte dem Sportbund Chiemgau II, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun acht Punkten stehen die Gäste auf Platz sechs. Mit dem Gewinnen tut sich der SBC Traunstein II weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Für den ASV Piding gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Das nächste Mal ist Piding am 01.10.2022 gefordert, wenn man bei der Reserve des SV Kirchanschöring antritt. Für den SB Chiemgau Traunstein II geht es am kommenden Samstag beim SV Ruhpolding weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare