Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Piding - TSV Bergen (2:1)

Piding dank Freimanner voll im Geschäft

Kreisklasse 4
+
ASV Piding - TSV Bergen (2:1)

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen Piding und dem TSV Bergen an diesem elften Spieltag. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Hans Freimanner brachte Bergen in der elften Minute ins Hintertreffen. Nach nur 30 Minuten verließ Philip Frankl vom ASV das Feld, David Koch kam in die Partie. Der ASV aus Piding führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In Durchgang zwei lief Martin Reichenberger anstelle von Manuel Maske für den Pidinger ASV auf. Zum Seitenwechsel ersetzte Christian Winkler vom TSV Bergen seinen Teamkameraden Leander Hampe. Für das 1:1 des Turn- und Sportverein Bergen zeichnete Niclas Schneider verantwortlich (69.). Drei Minuten später ging der ASV Piding durch den zweiten Treffer von Freimanner in Führung. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten des Allgemeine Sportverein Piding.

Das Team in Lila-Weiß muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Mannschaft der Lila-Weißen bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, ein Unentschieden und sechs Pleiten. Das Team von der Stoißer Ache verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Bergen verbuchte insgesamt drei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Für den Turnsportverein aus Bergen sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

Mit diesem Sieg zog Piding am Gast vorbei auf Platz sechs. Der TSV Bergen fiel auf die achte Tabellenposition.

Der ASV tritt kommenden Samstag, um 15:00 Uhr, beim SV Laufen an. Bereits einen Tag vorher reist Bergen zum FC Bischofswiesen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare