Vorbericht: SB Chiemgau Traunstein II - ASV Piding

SB Chiemgau II noch ohne Niederlage

+
Vorbericht: SB Chiemgau Traunstein II - ASV Piding

Traunstein - Am Samstag trifft die Reserve des SB Chiemgau Traunstein auf den ASV Piding. Der SB Chiemgau II schlug den SV Oberteisendorf am Samstag mit 2:0 und hat somit Rückenwind. Im letzten Spiel war für Piding dagegen nur ein Unentschieden drin. Das Hinspiel zwischen dem Gast und dem SBC endete 2:3.

Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SB Chiemgau Traunstein II dar. Der Gastgeber ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sieben Siege und fünf Unentschieden zu Buche. Der Sportbund Chiemgau II belegt mit 26 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Der Defensivverbund des SB Chiemgau II steht nahezu felsenfest. Erst 13-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner.

Viermal ging der ASV bislang komplett leer aus. Hingegen wurde sechsmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Mit 20 gesammelten Zählern hat der ASV aus Piding den vierten Platz im Klassement inne. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst fünf Punkte holte der Pidinger ASV.

Insbesondere den Angriff des SBC gilt es für den ASV Piding in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der SB Chiemgau Traunstein II den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Piding ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare