Vorbericht: SB Chiemgau Traunstein II - SV Ruhpolding

Ruhpolding unter Druck

+
Vorbericht: SB Chiemgau Traunstein II - SV Ruhpolding

Am kommenden Dienstag um 19:00 Uhr trifft die Reserve des SB Chiemgau auf Ruhpolding. Gegen den SC Anger kam der SBC im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Zuletzt spielte der SVR unentschieden – 2:2 gegen den SV Laufen.

Der SB Chiemgau Traunstein II steht aktuell auf Position sieben und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die Gastgeber holten aus den bisherigen Partien vier Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Zuletzt lief es recht ordentlich für den SB Chiemgau II – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der SV Ruhpolding auswärts nur vier Zähler. Der Gast besetzt mit vier Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Ruhpolding ist deutlich zu hoch. 35 Gegentreffer – kein Team der Kreisklasse 4 fing sich bislang mehr Tore ein. Bislang fuhr der SVR einen Sieg, ein Remis sowie acht Niederlagen ein. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SV Ruhpolding in den vergangenen fünf Spielen.

Die Hintermannschaft von Ruhpolding ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SBC mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze.

Der SVR steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des SB Chiemgau Traunstein II bedeutend besser als die des SV Ruhpolding.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Auch interessant

Kommentare