Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DJK Otting - TSV 1921 Fridolfing (0:2)

Fridolfing auf Aufstiegskurs

Kreisklasse 4
+
DJK Otting - TSV 1921 Fridolfing (0:2)

Fridolfing errang am Sonntag einen 2:0-Sieg über Otting. Der TSV 1921 war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Bevor es in die Pause ging, hatte der Turn- und Sportverein aus Fridolfing noch das 1:0 parat (45.). Die Pausenführung des Fridolfinger TSV fiel knapp aus. Marco Jäger war zur Stelle und markierte das 2:0 des TSV aus Fridolfing (60.). Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:0 zugunsten des Fridolfinger Turnsportverein.

Die DJKO besetzt mit neun Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Im Angriff weist die DJK 1966 Otting deutliche Schwächen auf, was die nur 16 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Zwei Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat die Heimmannschaft derzeit auf dem Konto.

Der TSV 1921 Fridolfing ist nach dem Erfolg weiter der Primus der Kreisklasse 4. Erfolgsgarant des Turn- und Sportverein von 1921 ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 32 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Mit dem Sieg knüpften die Gäste an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert das Team von der Laufener Straße sieben Siege und drei Remis für sich, während es nur eine Niederlage setzte.

Die DJK Otting kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit drei Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet Fridolfing derzeit auf einer Welle des Erfolges. Drei Siege und zwei Remis heißt hier die jüngste Bilanz.

Am kommenden Sonntag tritt Otting bei der Reserve des SB Chiemgau Traunstein an, während der TSV 1921 einen Tag zuvor den FC Bischofswiesen empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare