Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DJK Weildorf - TSV Waging am See (2:1)

Weildorf springt auf Platz sieben

Kreisklasse 4
+
DJK Weildorf - TSV Waging am See (2:1)

Die Differenz von einem Treffer brachte der DJK Weildorf gegen den TSV Waging am See den Dreier. Das Match endete mit 2:1. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Tim Schönweiß stellte die Weichen für Weildorf auf Sieg, als er in Minute 14 mit dem 1:0 zur Stelle war. Nach nur 24 Minuten verließ Tobias Hillebrand vom TSV Waging das Feld, Christian Thurnhuber kam in die Partie. Um den entscheidenden Deut besser war zur Pause die DJK Weildorf, sodass es mit einer dünnen Führung in die Kabine ging. Zum Seitenwechsel ersetzte Lucas Spiegelsberger vom Fußballteam aus Weildorf seinen Teamkameraden Christopher Berger. Beim Heimteam kam Tobias Prantler für Simon Eisl ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (57.). In der 70. Minute brachte Prantler das Netz für Weildorf zum Zappeln. Durch einen Elfmeter von Phil Parthum kam Waging noch einmal ran (89.). Zum Schluss feierte die DJK Weildorf einen dreifachen Punktgewinn gegen die Mannschaft der Seerosen.

Der TSV Waging am See baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Weildorf ist jetzt mit 14 Zählern punktgleich mit dem TSV Waging, platziert sich jedoch aufgrund des schlechteren Torverhältnisses von 14:15 auf dem siebten Rang etwas dahinter. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Am nächsten Samstag reist die DJK Weildorf zum SV Oberteisendorf, zeitgleich empfängt Waging die SG Chieming-Grabenstätt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare