ASV Grassau - TSV Berchtesgaden (2:1)

Knapper Erfolg für Grassau

+
ASV Grassau - TSV Berchtesgaden (2:1)

Grassau - Erfolglos endete für den TSV Berchtesgaden das Auswärtsspiel gegen den ASV Grassau. Der Gastgeber gewann 2:1. Beobachter räumten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen ein – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Im Hinspiel hatte Berchtesgaden die Oberhand behalten und einen 6:2-Erfolg davongetragen.

Mit dem Ende der Spielzeit strich Grassau gegen den TSV Berchtesgaden die Optimalausbeute ein.

Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der ASV nur sechs Zähler. Das Schlusslicht bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt einen Sieg, vier Unentschieden und sechs Pleiten. Trotz der drei Zähler macht der Grassauer ASV im Klassement keinen Boden gut.

Berchtesgaden bleibt das Pech treu, was die dritte Pleite in Serie nachhaltig unter Beweis stellt. Der Gast musste sich nun schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Turn- und Sportverein aus Berchtesgaden insgesamt auch nur vier Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Das Team aus der Stadt mit dem Salzbergwerk hat auch nach der Pleite die neunte Tabellenposition inne. Auf heimischem Terrain empfängt der ASV Grassau im nächsten Match den SV Laufen. Für den TSV Berchtesgaden geht es am Samstag zu Hause gegen den FC Bischofswiesen weiter.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare