Vorbericht: ASV Grassau - TSV Berchtesgaden

ASV will den ersten Heimsieg

+
Vorbericht: ASV Grassau - TSV Berchtesgaden

Grassau - Am kommenden Samstag trifft der ASV Grassau auf den TSV Berchtesgaden. Gegen den SC Inzell kam Grassau im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Beim SC Anger gab es für Berchtesgaden am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:4-Niederlage. Im Hinspiel hatte der TSV Berchtesgaden einen 6:2-Kantersieg davongetragen.

Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der ASV kann einfach nicht gewinnen. Der Gastgeber muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Das Schlusslicht krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 13. Der Grassauer ASV schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 24 Gegentore verdauen musste. Daheim hat der Allgemeiner SV Grassau die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Bei Berchtesgaden präsentiert sich die Abwehr angesichts 22 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings trifft die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (24). Der Gast findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Auf fremden Plätzen läuft es für den TSV Berchtesgaden bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere vier Zähler. Vier Siege, ein Remis und sieben Niederlagen hat der Turn- und Sportverein aus Berchtesgaden momentan auf dem Konto. Der ASV Grassau steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare