Vorbericht: SV Laufen - SC Anger

Bewahrt Anger den Nimbus?

+
Vorbericht: SV Laufen - SC Anger

Laufen will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen Anger ausbauen. Der SVL gewann das letzte Spiel gegen den FC Bischofswiesen mit 3:1 und nimmt mit zehn Punkten den dritten Tabellenplatz ein. Zuletzt kam der SCA zu einem 3:1-Erfolg über den SV Linde Tacherting.

Prunkstück des SV Laufen ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst drei Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Das Heimteam weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von drei Erfolgen, einer Punkteteilung und keiner einzigen Niederlage vor.

Der SC Anger belegt mit der maximalen Ausbeute von 15 Zählern momentan den ersten Platz der Tabelle. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Gasts stets gesorgt, mehr Tore als Anger (24) markierte nämlich niemand in der Kreisklasse 4. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, Anger zu stoppen. Von den fünf absolvierten Spielen hat der SCA alle für sich entschieden.

Besonderes Augenmerk sollte Laufen auf die Offensive des SC Anger legen, die im Schnitt über viermal pro Match ein Tor erzielt. Gegen Anger rechnet sich der SVL insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der SC Anger leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Kommentare