Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Internationale Beziehungen

Medienbericht: Ukrainischer Botschafter Melnyk soll aus Deutschland abgezogen werden

Medienbericht: Ukrainischer Botschafter Melnyk soll aus Deutschland abgezogen werden

Vorbericht: ASV Piding - TSV Berchtesgaden

Wird ASV den Erwartungen gerecht?

Vorbericht: ASV Piding - TSV Berchtesgaden
+
Vorbericht: ASV Piding - TSV Berchtesgaden

Der TSV Berchtesgaden bekommt es am Samstag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Der ASV Piding siegte im letzten Spiel und hat nun 16 Punkte auf dem Konto. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Berchtesgaden auf eigener Anlage mit 0:2 dem SV Oberteisendorf geschlagen geben musste.

Offensiv sticht Piding in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 16 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist.

Der TSV Berchtesgaden belegt mit vier Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Der Gast holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mit erst acht erzielten Toren hat der Turn- und Sportverein aus Berchtesgaden im Angriff Nachholbedarf.

Die Offensive des ASV kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert das Heimteam im Schnitt. Beim ASV Piding sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Fünfmal in den letzten fünf Spielen verließ der ASV aus Piding das Feld als Sieger, während Berchtesgaden in dieser Zeit sieglos blieb. Mit fünf Siegen gewann Piding genauso häufig, wie der TSV Berchtesgaden in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den ASV, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des ASV Piding erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Berchtesgaden.