Vorbericht: ASV Piding - FC Bischofswiesen

Auswärtsmacht FCB

+
Vorbericht: ASV Piding - FC Bischofswiesen

Der FC Bischofswiesen fordert im Topspiel den ASV Piding heraus. Gegen den SV Linde Tacherting war für den ASV Piding im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Hinter dem FC Bischofswiesen liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den SV Oberteisendorf verbuchte man einen 2:0-Erfolg. Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 2:1 für Piding.

In den jüngsten fünf Auftritten brachte die Heimmannschaft nur einen Sieg zustande. Der Ligaprimus weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zehn Erfolgen, fünf Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Mit 37 geschossenen Toren gehört der ASV Piding offensiv zur Crème de la Crème der Kreisklasse 4.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der FC Bischofswiesen. Nach 17 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Gastes insgesamt durchschnittlich: sieben Siege, zwei Unentschieden und acht Niederlagen. Der Bischofswiesener FC hat 23 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang fünf.

Viele Auswärtsauftritte des FC Bischofswiesen waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim ASV Piding. Von der Offensive von Piding geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Mit dem ASV Piding trifft der FC Bischofswiesen auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Kommentare