Vorbericht: SV Ruhpolding - SC Anger

Macht Ruhpolding weiter Plätze gut?

+
Vorbericht: SV Ruhpolding - SC Anger

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht Ruhpolding am kommenden Samstag. Schließlich gastiert mit Anger der Primus der Kreisklasse 4. Letzte Woche gewann der SV Ruhpolding gegen den FC Bischofswiesen mit 6:4. Somit nimmt der SVR mit elf Punkten den zwölften Tabellenplatz ein. Am letzten Sonntag holte der SCA drei Punkte gegen die DJK Otting (3:2). Im Hinspiel verbuchte der SC Anger auf heimischem Terrain mit 8:2 einen Sieg.

Mit erschreckenden 43 Gegentoren stellt Ruhpolding die schlechteste Abwehr der Liga. Die Heimmannschaft förderte aus den bisherigen Spielen drei Siege, zwei Remis und acht Pleiten zutage. Zuletzt lief es erfreulich für den SVR, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Die Verteidigung von Anger wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst 13-mal bezwungen. Der Gast weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von neun Erfolgen, drei Punkteteilungen und einer Niederlage vor.

Keine leichte Aufgabe für den SV Ruhpolding: Man blickt derzeit auf die schlechteste Defensivabteilung der Kreisklasse 4. Gegner SC Anger rühmt sich dagegen mit einer ausgezeichneten Offensive. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Ruhpolding schafft es mit elf Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während der SCA 19 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Dieses Spiel wird für den SVR sicher keine leichte Aufgabe, da der SC Anger 19 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Auch interessant

Kommentare